Dojo

Informationen zum Judoclub Satori Alsfeld e.V.

 

  • Wegbeschreibung zum Dojo
  • Geschichte des JC Satori e.V.
  • Bilder des Dojo
Wegbeschreibung zum Dojo

Großsporthalle Alsfeld An der Bleiche 10

Eingang links

 

 

Geschichte des JC Satori Alsfeld e.V.

Die Entwicklung des Judosportes in Alsfeld ist eng mit dem Bundesgrenzschutz (heute: Bundespolizei) verbunden.
Ende der 50-iger Jahre wurde Alsfeld „BGS“- Standort. Hierdurch kam auch Erich Scherer aus Köln nach Alsfeld und gründete bereits 1960 eine Judoabteilung des VfK 09. Der „Verein für Körperkultur“ war ein Ringerverein und so konnten die Judoka auf einen in Alsfeld seit langem bestehende Vereinsstruktur zurückgreifen.

 In den Jahren bis 1968 waren die Alsfelder Kämpfer in Hessen relativ stark. Dies zeigte sich auch in Vergleichskämpfen, bei denen die Alsfelder Mannschaft oft siegte. Allerdings zeigte sich 1968 auch die starke Abhängigkeit des Alsfelder Judosportes vom Bundesgrenzschutz. Innerhalb eines kurzen Zeitraumes verließen mit Erich Scherer, Heinz Helbing und Merten die drei DAN-Träger berufsbedingt die Stadt. Der Verein wurde hierdurch in eine existenzielle Krise gestürzt, da gleichwertiger Ersatz nicht zur Verfügung stand. Einige Mitglieder machten aus der Not eine Tugend und fuhren wöchentlich nach Rockenberg zur neuen Vereinsgründung von Erich Scherer. Dieses Training wurde dann von dieser Gruppe den Alsfeldern wieder vermittelt.

Erst 1977 hatte Alsfeld mit Bernd Oberle und Gerhard Ochs wieder zwei „Schwarzgurte“. Bernd Oberle hatte großen Anteil daran, dass der Judosport in Alsfeld sich weiter entwickeln konnte. Da die Trainingstätigkeit der Ringer zum Erliegen kam, wurde die Judoabteilung als Judoclub Satori Alsfeld e.V. eigenständiger Verein. Schwerpunkt ist die Jugendarbeit und Judo als Breitensport. Zwischenzeitlich hat der Verein acht DAN-Träger in seinen Reihen, von denen fünf noch aktiv am Training teilnehmen. Aus dem Alsfelder Verein ging im Lauterbacher Stadtteil Wallenrod eine weitere Judoabteilung hervor, mit der eine enge Zusammenarbeit besteht. Da dem Verein seit Mitte der 80iger Jahre ein eigenes Dojo in der Alsfelder Großsporthalle zur Verfügung steht, kann der Verein sehr flexible Trainingszeiten anbieten.

Bilder des Dojo

Renovierung, Wiedereinzug und im neuen Glanz

renovierung-dojo2

renovierung-dojo1

s00494631s00294501

s00594641s01295081