Training nach den Sommerferien (2): Kinder und Jugendliche

Liebe Trainierende und Angehörige,

in einer neuen Whatsapp-Gruppe findet man die Verknüpfung zu Doodle-Listen, um sich zum jeweiligen Training anzumelden. Wir sind leider aufgrund Hygiene-Bestimmungen und notwendiger Rücksichtnahme gehalten, die Anzahl der Trainierenden pro Training auf 4 Paare einzuschränken. Diese sollten zumindest bis zu den Herbstferien als festes Trainingspaar zusammen trainieren.

Die Zeiten sind auf eine Stunde reduziert, aber wir bieten jeweils 2 Zeiten hintereinander an. Wir bitten um Absprachen mit dem Trainingspartner und Verständnis für diesen Einstieg in den Trainingsbetrieb. Die Links zu den Doodle-Listen findet man in der Beschreibung des Kanals.

Wir starten in der zweiten Schulwoche am Freitag, dem 21.8.2020, bzw. Samstag, dem 22.8.2020, mit dem Jugend- und Kindertraining.

Grüße und viel Spaß beim Training!

Training nach den Sommerferien (1): Erwachsene

Hej,

die Sommerferien in Hessen neigen sich dem Ende zu. Die Situation um Covid-19 ist nicht aus der Welt, die Entwicklung der Fallzahlen Richtung Herbst unklar.

Nach ausführlicher Diskussion und Erörterung der Vor- und Nachteile unterschiedlicher Modelle hat der erweiterte Vorstand mitsamt der Trainer die Gestaltung der Trainingseinheiten festgelegt. Es wird leider Einschränkungen bei der Anzahl der Trainierenden geben müssen, aber auch gleichzeitig auch eine Ausweitung des Angebots.

Es sollen zwei Trainingseinheiten für Erwachsene am Montag und Donnerstag, jeweils 19.30 bis 21.00 Uhr angeboten werden.

Start ist Montag, der 17. August 2020 um 19.30 Uhr.

Wir freuen uns auf Eure regelmäßige und engagierte Teilnahme nach der langen Auszeit.

Dauerhafte Paare, d.h. ein fester Trainingspartner, sind Pflicht. Die Anzahl soll auf max. 4 Paare pro Training beschränkt sein. Mit dem Trainer sind dann max. 9 Personen im Dojo. So können wir die Vorgabe von 9qm pro Paar locker einhalten. Bitte sprecht Euch hierzu untereinander ab!

Wir testen derzeit die Eintragung der Teilnahme über eine Doodle-Abfrage, die in die WhatsApp – Gruppen verlinkt wird.

Liebe Grüße,

Alexander

Situation Kinder- und Jugendtraining

Liebe Judoka, liebe Angehörige,
nach gewissenhafter Diskussion haben sich der erweiterte Vorstand und die Trainer dafür entschieden, das Erwachsenen-Training unter stark eingeschränkten Bedingungen bis zu den Sommerferien durchzuführen und den Trainingsbetrieb für Kinder und Jugendliche erst nach den Sommerferien wieder zu beginnen.

Begründung :
Wir haben mehrere Monate aufgrund der angeordneten Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie den sportlichen Betrieb ausgesetzt. Zum 15.5. wurde die Wiederaufnahme unter strengen Auflagen erlaubt und seit dem 1.6. existiert das Hygiene-Konzept des JC Satori Alsfeld, welches von Vorstand und Trainern beschlossen wurde. Wir haben es bislang 2x mit verkürzter Zeit und stark reduzierter Personenzahl erprobt.
Es gelten seit dem 10.6. gelockerte Bedingungen in Hessen, die sich auf unseren Sport auswirken. Trainingseinheiten dürfen unter Auflagen auf bis zu 10 Personen und Körperkontakt ausgedehnt werden.
Jedoch haben Trainer, Trainierende und deren Angehörigen teilweise täglichen Kontakt mit Personen, die als Risikogruppe gelten. Wir leben mit der Entscheidung Rücksichtnahme und Respekt, die Werte, die grundlegend für unseren Judo-Sport sind!

Wir bitten alle Trainierenden und deren Angehörige um Verständnis für die Entscheidung und noch etwas Geduld.

Liebe Grüße,
Alexander Möller
(stellvertretend für den Vorstand und die Trainer)

Der nächste Schritt zum Wiedereinstieg…

Hallo,

unser Konzept für Hygiene und Wiedereinstieg steht in aktueller Version online. Dies ist unser nächster Schritt zum Trainingsbetrieb. Ein judospezifisches Training startet in reduzierter Form testweise am Montag, dem 8.6.2020, und ab Donnerstag, dem 18.6.2020, ist ein Outdoor-Fitnesstraining für bis 10 Personen in Planung.

Wir sind sehr froh, dass wir endlich wieder Möglichkeiten zum Training anbieten können.

Viele Grüße, Alexander

(für den Vorstand und die Trainer)

Nachruf

Wir trauern mit seiner Familie um unseren lieben Freund und Sportkameraden, unseren ehemaligen 1. Vorsitzenden

Herbert Weiß

Er war fast 44 Jahre Mitglied unseres Sportvereins. Bereits 1985 erhielt er den schwarzen Gürtel im Judo. Als 1. Vorsitzender hat er von 1981 an 10 Jahre Hervorragendes für den Verein geleistet. Für seine Verdienste wurde Herbert Weiß vor kurzem noch vom Hessischen Judoverband mit der silberen Ehrennadel ausgezeichnet. Sein Wissen, seine positive Lebenseinstellung und vieles mehr vermissen wir schon jetzt.

Lieber Herbert, wir werden Dich nicht vergessen.

Mitglieder und Vorstand des
Judoclub Satori Alsfeld e.V.

Aus aktuellem Anlass…

Liebe Mitglieder und Angehörige,

der Vorstand des JC Satori nimmt diese Entscheidung nicht auf die leichte Schulter. Wir lieben Judo. Judo ist intensiv, spannend, motivierend, funktioniert aber nicht ohne Körperkontakt. Wir beobachten aktuell intensive Bemühungen der Politik, der Verbände, Verwaltungen und der Menschen, die Neu-Infizierungen zu reduzieren. Als verantwortungsbewußte und soziale Gemeinschaft tragen wir Verantwortung für unsere Mitglieder, deren Angehörigen und aller Personen im Umfeld.

Daher hat sich jetzt der Vorstand nach Mehrheitsentscheid für die Aussetzung des Trainings bis zum Ende der Osterferien ausgesprochen. Dann werden wir die Situation neu bewerten und diskutieren.

Wir wünschen allen Gesundheit. Haltet Euch fit und trainiert zu Hause weiter!

Stellvertretend für den Vorstand des Judoclub Satori Alsfeld

Alexander Möller – 1. Vorsitzender

Marwin Gans wieder als Trainer an „Bord“

Wir freuen uns sehr, das Marwin unseren Verein nicht nur als exzellenter Sportler, Kyu-Prüfer und erfahrenes Vorstandsmitglied bereichert, sondern nun wieder-lizensierter Trainer die Montag-Gruppe (Erwachsene) übernommen hat.

Neben überaus umfangreichem Repertoire verfügt er über lange Wettkampferfahrung und einem Talent in der Bewegungsanalyse. Darüber hinaus bindet er durch seine Ausbildung als Heilpraktiker auch anatomische und physiologische Aspekte passgenau ein.

Alex

1 2 3 5